Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

Erste Spur von neuer Raubkatze: Apple arbeitet an Mac OS X 10.7

Erste Spur von neuer Raubkatze: Apple arbeitet an Mac OS X 10.7

Erste Spur von neuer Raubkatze: Apple arbeitet an Mac OS X 10.7
Bewerte den Beitrag

Entlarvt
Das verräterische Indiz besteht aus einer einzigen Kennziffer: „11A47“. Sie findet sich einer Fehlermeldung, die von der aktuellen Version des „launchd“-Frameworks ausgegeben wird, das zum Booten von Mac OS X Verwendung findet:

< rdar://problem/7386864> 11A47: SecurityAgent no longer visible via Accessibility

Zahlenspiel
Entscheidend ist die „11“ am Anfang: Die Versionnummer von Mac OS X 10.6 beginnen mit „10“ (z.B. 10A432) und die von 10.5 mit „9“ (z.B. 9A571). Nach der Meinung von MacRumors verrät die „47“ am Ende der neu entdeckten OS-X-Nummer zudem, dass Apple bereits seit ein oder zwei Monaten an verschiedenen Builds von 10.7 arbeitet.

Überraschung!
Natürlich ist es keine riesen Überraschung, dass Apple bereits am Nachfolger von Snow Leopard [im Apple Online Store] arbeitet, schließlich will ein neues Betriebssystem von langer Hand vorbereitet sein. Und während 10.6 eher ein ausführliches Feintuning seines Vorgängers darstellte, könnte 10.7 wesentlich mehr Neuerungen mit sich bringen.

Was meinst Du dazu?