iOS 10.3 ist da und bringt das Apple File System mit | Video

Bild: Apple
iOS 10.3 ist da und bringt das Apple File System mit | Video
Bewerte den Beitrag

Apple hat iOS 10.3 zum Download freigegeben. Für Besitzer eines iPhone 6S z.B. hat das Update eine Größe von 611 Megabyte und kann über die Systemeinstellungen angefordert werden. 

Was ist neu in iOS 10.3?

iPad und iPhone werden schneller

Letztes Jahr auf der Entwicklerkonferenz hat Apple sein Apple File System vorgestellt, das jetzt final seinen Weg ins iOS gefunden hat. Während der BETA-Phase gab es anscheinend keine großen Probleme, so dass wir uns jetzt alle an das Update wagen dürfen.

Das Apple File System bietet einige Vorteile wie zum Beispiel die native Verschlüsselung und höhere Geschwindigkeit. Das alte HFS+, das bereits 1998 für Mac OS 8.1 eingeführt wurde, ist damit Geschichte. Als Anwender wird man vermutlich wenig von dieser Veränderung spüren, aber das Update zu iOS 10.3 hat noch andere Verbesserungen parat.

AirPods wiederfinden leichtgemacht

Wer seine AirPods verlegt, kann die Funktion „meine AirPods suchen“ verwenden um die Ohrhörer zu orten. Auch aus der BETA schon bekannt war, dass bei älteren 32-BIT Apps angezeigt wird, dass diese in iOS 11 nicht mehr kompatibel sein werden. Weitere Verbesserungen gibt es bei Siri, CarPlay und der Wetter-App. Alle Details und weitere Verbesserungen sind bei Euch in den Einstellungen zum Update aufgeführt.

Noch ein wichtiger Hinweis: Aufgrund des neuen File Systems lohnt sich diesmal ein komplettes Update über iTunes auf Eurem Rechner.

Was meinst Du dazu?