Apple öffnet den Mac App Store am 6. Januar 2011

Apple öffnet den Mac App Store am 6. Januar 2011
Bewerte den Beitrag

{source}
<div style=“text-align:center;margin-top:10px;“><script type=“text/javascript“><!–
google_ad_client = „pub-3360190301060019“;
/* kino20 images 300×250, Erstellt 02.03.09 */
google_ad_slot = „5845132318“;
google_ad_width = 300;
google_ad_height = 250;
//–>
</script>
<script type=“text/javascript“
src=“http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js“>
</script></div>
{/source}

„Der App Store hat mobile Apps revolutioniert,“ sagte Steve Jobs. Er hoffe dies auch mit Programmen für den Mac zu schaffen und könne es bis zum Start am 6. Januar kaum abwarten. Wie im iOS App Store kann man die Software mit einem Klick kaufen, nachdem man sich informiert und z.B. Reviews und Bewertungen gelesen hat. Gekaufte Apps können auf mehreren eigenen Macs verwendet werden. Software Updates werden ebenfalls über dem Mac App Store ausgeliefert.

Der Mac App Store wird als kostenloser Download über das Software Update zur Verfügung gestellt und benötigt Mac OS X Snow Leopard. Entwickler behalten 70 Prozent des Software-Umsatzes. Apple sieht die Vorteile für Entwickler darin, dass für Marketing, Hosting und Abrechnung keine weiteren Kosten entstehen.

Was meinst Du dazu?