Snow Leopard: Rosetta via Terminal deaktivieren und aktivieren

Rosetta verbleibt zwar auf der Festplatte, aber mit 2,1 MB ist es nicht sonderlich groß. Dafür verspricht es eine etwas bessere Performance, wenn der Emulator nicht im Hintergrund lauert.

Um Rosetta zu deaktivieren, muss bloß folgender Befehl im Terminal eingegeben und mit Enter bestätigt werden:

sudo sysctl -w kern.exec.archhandler.powerpc=/usr/libexec/oah/RosettaNonGrata

Mit folgendem Befehl wird Rosetta wieder aktiviert:

sudo sysctl -w kern.exec.archhandler.powerpc=/usr/libexec/oah/translate

 

Read More

Schreibe einen Kommentar!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.