Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

Apples Quartalszahlen: Rekorde dank hoher Mac-Verkäufe, iPods schwächelnd

Apples Quartalszahlen: Rekorde dank hoher Mac-Verkäufe, iPods schwächelnd

Apples Quartalszahlen: Rekorde dank hoher Mac-Verkäufe, iPods schwächelnd
Bewerte den Beitrag


Nur iPods rückläufig

Exakt beläuft sich die Zahl der verkauften Macs auf 3,05 Millionen Einheiten, was eine Steigerung von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum darstellt. Schwächer vielen hingegen die Verkaufszahlen bei den iPods aus. Mit 10,2 Millionen verkauften Geräten muss Apple einen Rückgang um acht Prozent verzeichnen.

Tatsächlicher Gewinn höher

Da Apple die Umsätze und Gewinne aus Verkäufen von iPhone und Apple TV noch nicht quartalsweise abrechnet, fließen diese Zahlen nicht in das aktuelle Quartalsergebnis ein. Insgesamt stiegen die iPhone-Verkäufe im Vergleich zum Vorjahresquartal um sieben Prozent auf 7,4 Millionen Stück. Für das Apple TV gibt es wie immer keine genauen Zahlen. Rechnet man dieses und vor allem das iPhone-Geschäft hinzu, käme Apple auf einen Umsatz von 12,25 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 2,85 Milliarden.

Jobs bestens gelaunt

„Wir sind begeistert, mehr Macs und iPhones als in irgendeinem Quartal zuvor verkauft zu haben“, sagte Steve Jobs. Die Begeisterung ist aufgrund der Zahlen durchaus angebracht, da werden auch die leicht gesunkenen iPod-Verkäufe die Stimmung nur wenig getrübt haben.

Was meinst Du dazu?