Äpfel des Tages: Neue iMacs schon morgen?, TomTom Car Kit bringt GPS auf iPhone 2G, Verwirrspiel um EyeTV-App

Äpfel des Tages: Neue iMacs schon morgen?, TomTom Car Kit bringt GPS auf iPhone 2G, Verwirrspiel um EyeTV-App
Bewerte den Beitrag

TomTom Car Kit kann doch mehr
tomtom_200Seit nicht ganz zwei Wochen ist das TomTom Car Kit fürs iPhone auf dem Markt, und noch immer gab es keine Gewissheit, ob dank des in die Halterung integrierten GPS-Empfängers auch das iPhone 2G  und der iPod touch Navi-tauglich werden. Über iFun sind wir jetzt auf ein YouTube-Video gestoßen, das sehr schön zeigt, wie das iPhone 2G (in letzter Zeit auch oft  „iPhone Classic“ genannt) mit dem TomTom Car Kit zusammenarbeitet und tatsächlich ein GPS-Signal empfängt:

Nicht minder interessant ist, dass das GPS-Signal des Car Kits auch von anderen Apps genutzt werden kann, wie es im Video am Beispiel von Navigon gezeigt wird. Nun fehlt nur noch ein ähnlicher Beweis für die Kompatibilität mit dem iPod touch. Dann müsste die Produktseite im Apple Online Store auf jeden Fall geändert werden – dort sind nach wie vor nur iPhone 3G und 3GS als kompatible Geräte aufgeführt.

Da, weg, wieder da
eyetv_appiconEnde September erschien die EyeTV-App im App Store, mit der das Fernsehprogramm vom Mac auf das iPhone gestreamt werden kann – offiziell allerdings nur via WLAN. Doch schnell machte in Trick die Runde, durch den das auch über UMTS funktionierte – man muss bei der entsprechenden Warnmeldung nur auf den Text oberhalb des „OK“-Buttons drücken. Apple hat das wohl spitzgekriegt und EyeTV am Samstag aus dem App Store verbannt, denn TV-Streaming über das Mobilfunknetz ist beispielsweise in den USA vertraglich ausgeschlossen. Nun ist EyeTV doch schon wieder im App Store verfügbar – in der offenbar unveränderten Version 1.0.0. Anscheinend hatte Apple ein Nachsehen – denn der Hersteller Elgato hat bereits eine neue Version eingereicht, in der es keine Tricks mehr geben soll.

Was meinst Du dazu?