Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

Äpfel des Tages: Weiterhin kein Flash fürs iPhone, Apple und Eminem einigen sich, Rechtsschritte gegen australische Kaufhauskette

Äpfel des Tages: Weiterhin kein Flash fürs iPhone, Apple und Eminem einigen sich, Rechtsschritte gegen australische Kaufhauskette

Äpfel des Tages: Weiterhin kein Flash fürs iPhone, Apple und Eminem einigen sich, Rechtsschritte gegen australische Kaufhauskette
Bewerte den Beitrag

Das heißt keinesfalls, dass der Flash-Player niemals aufs iPhone kommen wird. In naher Zukunft dürfen wir damit aber wohl kaum rechnen. Da der Anteil von Mobiltelefonen in der Nutzung des Internets immer mehr steigt, haben Webseitenbetreiber vor allem ein wirtschaftliches Interesse daran, dass all diese Plattformen mit Flash umgehen können. Kein Wunder, basiert doch ein erheblicher Anteil der Online-Werbung, von der viele Angebote leben, auf Flash. Auch die Anwender würden profitieren, beinhalten doch viele Webseiten Flash-Applikationen – ein bekanntes Beispiel ist der Online-Gaming-Bereich.

Friede, Freude, Eminem

ituneslogoNachdem ein längeres Gerichtsverfahren unvermeidbar schien, haben sich Eminems Label Eight Mile Style und Apple doch einigen können. Streitpunkt war das Angebot von Eminem-Songs im iTunes Store. Zwar hatte Apple diesbezüglich einen Deal mit Aftermarth Records abgeschlossen, das zwar die Rechte an den Tonträgern besitzt, laut Eight Mile Style jedoch nicht an Downloads von Eminems Musik. Näheres zur jetzt erfolgten Einigung haben die Parteien nicht bekannt gegeben. Wahrscheinlich ist, dass Eight Mile Style in Zukunft höher an den iTunes-Umsätzen beteiligt wird.

Ist doch Logo
Und noch ein Rechtsfall: Apple plant rechtliche Schritte gegen Australiens größte Supermarktkette Woolworth. Grund: Das neue Woolworth-Logo besitze zu große Ähnlichkeiten mit dem Apfel – hier ein kleines Vergleichsbild:

woolworth_apple_logo

Was meinst Du dazu?