Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

IBM: Macs sind 535 Dollar günstiger als Windows PCs

IBM: Macs sind 535 Dollar günstiger als Windows PCs

IBM: Macs sind 535 Dollar günstiger als Windows PCs
Bewerte den Beitrag

Seit letztem Jahr können IBM Mitarbeiter selbst entscheiden, ob sie mit Macs oder Windows PCS arbeiten möchten. Das Programm hat dazu geführt, das inzwischen mehr als 90.000 Macs ausgerollt wurden, was IBMs Mac Programm zum größten Mac Rollout aller Zeiten gemacht hat. Die Entscheidung hat natürlich auch im Vorfeld Fragen aufgeworfen: Sind Mac-Rechner nicht viel teurer, wird der der zusätzliche Support nicht aufwendiger?

Auf diese Fragen hatte IBM jetzt auf einer Konferenz eines Device Management Herstellers entsprechende Antworten, die anderen Unternehmen Aufschlüsse geben, die vor einer ähnlichen Entscheidung stehen.

IBM hat nicht nur die Erfahrung gemacht, dass für PCs mehr als doppelt soviele Support-Tickets aufgemacht werden, sondern dass der Support dafür auch dreimal so teuer ist. Je nach Modell spart IBM zwischen 273 und 543 Dollar über die Laufzeit von vier Jahren. Da sind die höchsten Microsoft Discounts schon berücksichtigt. Erstaunlich ist, dass alle 90.000 Mac-User gerade mal von 5 Admins unterstützt werden müssen.

youmac Kanal Newsletter

Wer privat ein MacBook oder ein iOS Gerät nutzt, wird auch im Job bevorzugt im gleichen technischen Umfeld arbeiten wollen und sich entprechend selbst einbringen können, wenn sich Probleme ergeben. Apples auf Anwenderfreundlichkeit ausgerichtetes Hard- und Software-Design zahlt darüber hinaus zusätzlich mit ein. „Jeder Mac, den wir kaufen, spart uns Geld“, so IBM.

 

Was meinst Du dazu?