Äpfel des Tages: Neuer iPod touch noch im August, neues Einsteiger-MacBook geplant, EU untersucht iPhone-Explosion

Äpfel des Tages: Neuer iPod touch noch im August, neues Einsteiger-MacBook geplant, EU untersucht iPhone-Explosion
Bewerte den Beitrag

Derzeit nimmt noch das weiße MacBook diese Position ein. Doch womöglich verabschiedet sich Apple endgültig von dem anfälligen Polycarbonat-Gehäuse. Kommt also ein günstiges MacBook im Aluminium-Unibody? Oder entwickelt Apple ein ganz neues Gehäuse-Design? Wir sind gespannt. Auch auf das, was noch auf der Roadmap steht: ein Update fürs Apple TV und der Tablet-Mac (erste Jahreshälfte 2010).

iPhone explodiert – EU vermittelt
Letzte Woche sorgte eine unschöne Nachricht aus Frankreich für Aufsehen: Als ein iPhone explodierte, wurde dessen Besitzer durch Splitter des Touchscreens an den Augen verletzt. Jetzt ermittelt die Europäische Kommission für Verbraucherfragen in dieser Sache und hat Apple um eine Stellungnahme zu dem Vorfall gebeten. In die Untersuchungen einbezogen wird ein weiterer Fall, bei dem in Großbritannien ein iPod explodierte.

Doch kein iPhone-Mega-Deal in China?
Vor wenigen Tagen hieß es noch, Apple sei sich mit China Unicom über einen iPhone-Deal einig. Atemberaubende 5 Millionen Stück sollten nach China geliefert werden. Doch ein Offizieller der China Unicom hat den Deal nun dementiert. Stattdessen befinde man sich immer noch in Verhandlungen mit Apple – wann und ob überhaupt das iPhone nun in China kommt ist daher wie eh und je in der Schwebe.

Snow Leopard Schachtelnews
Noch ein Schmankerl zum Schluss. Am Wochende sind Fotos der angeblichen Packung und DVD von Snow Leopard aufgetaucht. Ob Apple wirklich so unkreativ und langweilig ist, einfach einen Schneeleopard auf die Schachtel zu drucken? Wohl kaum. Die Fakewahrscheinlichkeit beträgt daher 100 Prozent:

snow_leo_fake1

snowfake

Das gab’s heute noch auf youmac:

TomTom Navigations-Software fürs iPhone erschienen

T-Mobile schlägt zu: iPhones deutlich teurer

(ams)

Was meinst Du dazu?