Äpfel des Tages: Neues zum Tablet-Mac, Foto-Bug im iPhone OS 3.0, neue iPhone-Navi CoPilot

Äpfel des Tages: Neues zum Tablet-Mac, Foto-Bug im iPhone OS 3.0, neue iPhone-Navi CoPilot
Bewerte den Beitrag

Unsichtbare Fotos auf dem iPhone
Völlig Fehlerlos ist das iPhone OS 3.0 leider nicht. Nach dem Problem mit nicht abspielbaren Sprachmemos und der schweren SMS-Sicherheitslücke macht jetzt ein Bug in der Fotospeicherung des iPhones die Runde. Und zwar werden Fotos mit der numerischen Bezeichnung „IMG_10000“ und höher von der Foto-Applikation schlichtweg nicht angezeigt. Glück im Unglück: Die Aufnahmen sind trotzdem auf dem iPhone vorhanden und können wie gewohnt auf den Mac oder PC importiert werden.

Weitere iPhone-Navigation

TomTom für das iPhone (und vielleicht auch den iPod touch?) lässt weiterhin auf sich warten. Die Konkurrenz wird es freuen – und sie wirft ja auch ein Produkt nach dem anderen auf den Markt oder besser: in den App Store. Jetzt ist CoPilot Live Europe zum Preis von 79,99 Euro (iTunes-Affiliate) erschienen und bringt so ziemlich alles an Funktionen mit, was man von einer vollständigen Navi-App erwartet. Das knapp 1,7 GB große Programme enthält Straßenkarten für ganz Europa. Wermutstropfen allerdings: bisher gibt es CoPilot Live nur in englischer Sprache. (ams)

Was meinst Du dazu?