RedEye macht das iPhone zur Universalfernbedienung

RedEye macht das iPhone zur Universalfernbedienung
Bewerte den Beitrag

Das RedEye-Dock kommuniziert via Wi-Fi mit jedem iPhone- oder iPod-touch-Modell, auf dem bloß die kostenlose RedEye-App installiert sein muss. Aber wie kommt nun der Kontakt mit TV-Gerät, DVD-Player & Co zustande?

Ganz einfach: Das Dock gibt die über das iPhone getätigten Eingaben als Infarot-Signal weiter. Logischerweise kann es dabei verschiedene Infarot-Frequenzen ansteuern, damit das Ganze auch mit sämtlichen Heimkino-Gerätschaften funktioniert.

Mit der RedEye-Lösung können auch mehrere Geräte gleichzeitig ein- und ausgeschaltet werden. Wer beispielsweise Fernsehen gucken will, kann mit einem Tastendruck die Glotze und den Receiver einschalten. Das RedEye-Dock gibt es in den USA für 188 US-Dollar, mit Sicherheit wird sich bald auch ein deutscher Distributor finden lassen.

redeye_packungsinhalt redeye_screenshot

Was meinst Du dazu?