Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

Wie man App-Entwickler wird? Einfach einen iPhone-Wurm schreiben!

Wie man App-Entwickler wird? Einfach einen iPhone-Wurm schreiben!

Wie man App-Entwickler wird? Einfach einen iPhone-Wurm schreiben!
Bewerte den Beitrag

Graham Cluley vom IT-Sicherheitsunternehmen Sophos ist definitiv nicht dieser Meinung. Gegenüber der BBC regte er sich darüber auf, dass Towns nicht nur straffrei bleibe, sondern durch den Job auch noch belohnt worden sei.

Die Aufregung des Sophos-Mitarbeiters ist darin begründet, dass der „Ikee“-Wurm zwar harmlos sei, aber als Basis für einen viel gefährlicheren Wurm diente, der via Phishing Bankdaten abgreift.

Sowohl „Ikee“ als auch sein Ableger befallen ausschließlich iPhones mit Jailbreak, auf denen zusätzlich der Daten-Fernzugriff SSH installiert ist. Ein einfacher Schutz ist, das Root-Passwort des iPhones zu ändern.

Übrigens soll Ashley Towns‘ iPhone-Wurm durchaus Fehler aufgewiesen haben, von einem Programmier-Genie kann daher keine Rede sein. Aber natürlich hat er es nur gut gemeint – nach eigener Aussage wollte er mit „Ikee“ bloß auf bestehende Sicherheitsrisiken aufmerksam machen. Und offenbar auch auf sich selbst. [via TheAppleBlog]

Was meinst Du dazu?