Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

Neues Apple-Patent: Kommt das werbefinanzierte Gratis-iPhone?

Neues Apple-Patent: Kommt das werbefinanzierte Gratis-iPhone?

Neues Apple-Patent: Kommt das werbefinanzierte Gratis-iPhone?
Bewerte den Beitrag

Zeit ist Geld
Neben iPhones könnte diese Werbe-Technik in sämtliche Geräte integriert werden, auf denen irgendeine Form von Betriebssystem läuft. Neben Computern kämen folglich auch iPods in Frage. Die New York Times weist darauf hin, dass die aufdringliche Werbeform auch Audio-Inhalte umfasst. So könnte das Abspielen von Musik auf einem iPod für einen Werbespot unterbrochen werden. So oder so wäre das Gerät für die Zeit der Werbung „eingefroren“ und könnte vom Anwender nicht für den eigentlichen Zweck genutzt werden.

youmac Kanal Newsletter

Umsetzung fraglich
Nun bedeutet das Einreichen eines Patents nicht, dass es auch in die Tat umgesetzt wird. Und dass ausgerechnet Apple mit seinem „Edel-Image“ seine Anwender mit Zwangswerbung maltetriert, halten viele Branchenkenner für ausgeschlossen.

Werbefinanzierte Gratis-Inhalte

Bei ZDNet ist die Meinung zu lesen, dass diese Werbeform, wenn überhaupt, eher in Inhalten vorzufinden sein wird. Bei iPhone-Apps ist das jetzt schon der Fall, bekanntestes Beispiel ist sicherlich das kostenlose Touch Hockey [App Store-Link], wo zwischen den Partien für einige Sekunden Werbung eingeblendet wird. Ein ähnliches Prinzip könnte in Zukunft auf kostenlose Programme, Musik und Filme angewandt werden.

Was meinst Du dazu?