Vielen Dank für’s Zusehen, für Eure Kommentare und Daumen nach oben!

iPhone 8 mit Dual-Facetime-Kamera aber dafür teurer!

iPhone 8 mit Dual-Facetime-Kamera aber dafür teurer!

iPhone 8
iPhone 8 mit Dual-Facetime-Kamera aber dafür teurer!
Bewerte den Beitrag

iPhone 8 mit Gesichtserkennung

LG Innotek soll mit der Produktion einer neuen FaceTime-Kamera für das iPhone 8 begonnen haben. Damit würde neben dem Dual-Lense-System der Hauptkamera auch auf der Vorderseite neue Technologie zum Einsatz kommen.

Ein wichtiges Anwendungsszenario wäre die Gesichtserkennung in Verbindung mit der Apple-ID, als Alternative zur Touch-ID. Einzelne Linsen lassen sich noch täuschen, ein 3D-System würde bei der Gesichtserkennung aber schwerer zu überlisten sein. Spekuliert wird über eine 24mmm und eine 28mm Linse.

A11 Chip-Produktion hat begonnen

TSMC, der weltweit drittgrößte Halbleiterhersteller, soll mit der Produktion des A11 Chips begonnen haben. Der auf 10nm-Fertigung basierende A11 Chip soll nicht nur im iPhone 8 zum Einsatz kommen, sondern auch in den iPhone 7s und möglicherweise auch in den kommenden iPad Pro. Nach anfänglichen Schwierigkeiten scheint die Produktion inzwischen gut zu laufen.

iPhone 8 wird deutlich teurer

Analysten von Goldman Sachs gehen von einem deutlich höheren Einstiegspreis für das iPhone 8 aus. Aufgrund der verbauten Komponenten wie OLED-Display, Sensoren, etc. könne der Preis nicht auf dem Niveau der Vorgängerversionen bleiben. Spekuliert wird über einen Einstiegspreis von 999 Dollar für das 128GB iPhone 8 und 1.099 Dollar für das 256GB iPhone 8. In Deutschland würden noch Umsatzsteuer und Wechselkurskorrekturen auf den Endpreis aufgeschlagen werden.

 

Was meinst Du dazu?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.