Intego warnt: iPhone-Schadsoftware stiehlt persönliche Daten

Intego warnt: iPhone-Schadsoftware stiehlt persönliche Daten
Bewerte den Beitrag

Intego beschreibt, dass iPhone/Privacy.A sämtliche auf einem iPhone gespeicherten Daten stehlen kann. Dazu zählen E-Mails, SMS-Nachrichten, Kalenderdaten, Fotos und Videos. Auch auf Daten, die mit einer beliebigen iPhone-App erstellt worden sind, hat die Schadsoftware vollen Zugriff.

Auch wenn die Verbreitung von iPhone/Privacy.A noch nicht sehr groß ist, läuft im Prinzip jeder Gefahr, sich die Malware einzuhandeln, der sein gejailbreaktes iPhone in ein öffentliches WLAN einloggt und SSH mit dem Standardpasswort aktiviert hat.

Abhilfe schafft entweder das Deaktivieren von SSH oder das ändern der standardmäßig vergeben Root- und Mobile-Passwörter – wie das funktioniert, wird hier erklärt.

Was meinst Du dazu?