Erster iPhone-Wurm manipuliert Hintergrundbild

Erster iPhone-Wurm manipuliert Hintergrundbild
Bewerte den Beitrag

Auch ansonsten ist der Wurm, vor dem Sophos warnt, bisher noch keine große Bedrohung. Er macht nichts anderes, als das Hintergrundbild gegen eines des britischen Sängers Rick Astley auszutauschen:

iPhone_Wurm_Rick_Astley

Der Wurm selbst stammt wiederum aus Australien und schleicht sie durch die bekannte SSH-Sicherheitslücke auf die jailbroken iPhones – was theoretisch zu einer weltweiten Verbreitung führen könnte. SSH ermöglicht den Fernzugriff auf die Dateien von iPhones und ist mit einem Standardpasswort versehen. Wer dieses nicht geändert und SSH permanent aktiviert hat, dessen iPhone ist ein leichtes „Opfer“ für den Wurm.

Also Passwort ändern oder SSH höchstens bei Bedarf einschalten – dann haben derartige Späße vielleicht bald ein Ende. Ansonsten könnte schon die nächste Abwandlung des Wurms deutlich mehr Schaden anrichten, als nur den Hintergrund zu „verschönern“.

Was meinst Du dazu?