skobbler: iPhone-Navigation für günstige 3,99 €

skobbler: iPhone-Navigation für günstige 3,99 €
Bewerte den Beitrag


Stets aktuelles Kartenmaterial

Das bringt einerseits die Vorteile mit sich, dass auf dem iPhone mehr Speicher für andere Dinge frei bleibt und einem stets die aktuellsten Kartendaten zur Verfügung stehen. Andererseits hat das bedarfsgemäße Laden von Kartenmaterial auch mögliche Nachteile. In Gegenden mit geringer Netzabdeckung kann es mit der Navigation schon mal schwierig werden. Außerdem erzeugt das Abrufen der Karten natürlich auch Traffic – auch wenn sich dieser in Grenzen halten soll, kann es nicht schaden, das verbrauchte Datenvolumen hin und wieder zu kontrollieren.

skobbler_1 skobbler_2 skobbler_3

Wo ist die nächste Tanke?
Insgesamt hat skobbler einiges zu bieten: Turn-by-Turn-Navigation mit Sprachansage, Tag- und Nachtmodus, Geschwindigkeitswarnungen und einen Fußgängermodus. Und nicht zuletzt die Verknüpfung mit der skobbler-Community: Dort vergebene Bewertungen für Restaurants und andere Locations werden auch in der App angezeigt. Insgesamt findet die App über 300.000 Orte wie Cafès, Tankstellen und Geldautomaten.

Keine Registrierungspflicht

skoppler hat im App Store bereits einige negative Bewertungen eingeheimst, weil man sich angeblich bei skobbler registrieren muss, um das Programm überhaupt nutzen zu können. Ein klassischer Fall von unreflektierter Datensammel-Paranoia, auf den skobbler bereits mit einem Blogeintrag reagiert hat. Dort wird auf den hohen Stellenwert von Datenschutz im Unternehmen hingewiesen und erklärt, dass sich skobbler sehr wohl ohne Registrierung benutzen lässt. Hier geht’s direkt zu skobbler in den App Store.

Was meinst Du dazu?