Wie teuer iPods wären, wenn sie in den USA produziert würden

Wie teuer iPods wären, wenn sie in den USA produziert würden
Bewerte den Beitrag

Deutliche Preisunterschiede
Das klingt zunächst nicht nach wahnsinnig viel. Beim iPod touch liegt der Preisunterschied allerdings schon bei 34 Prozent. Kostet das Gerät in den USA normalerweise 229 Dollar, wären es bei einer inländischen Produktion bereits 307 Dollar. Veranschaulicht wird das Ganze durch eine kleine Tabelle, die Haque zur Verfügung gestellt hat:

ipod-preise-tabelle

Höherer Preis = weniger Überschuldung?
Als Argumente für eine iPod-Produktion in den USA führt Haque nicht nur die besseren Arbeitsbedingungen an, sondern sieht darin auch den Ausgleich eines aus dem Gleichgewicht geratenen ökonomischen Systems. Demnach seien die in Fernost produzierten iPods – wie viele andere Artikel auch – einfach zu günstig, so dass die Leute ständig dazu verleitet werden, mehr zu konsumieren, als sie sich tatsächlich leisten können.

Die Rechnung geht nicht auf

Haques Kalkulation hinkt allerdings etwas dadurch, dass er sich nur auf die Arbeitskosten beim Zusammenbauen der iPods bezieht. Die gesamten Teile, aus denen iPods bestehen, werden ebenfalls in Fernost hergestellt. Würden diese ebenfalls in den USA produziert werden, läge auch der Gesamtpreis nochmals wesentlich höher. (ams)

Was meinst Du dazu?