Apple veröffentlicht iPhone OS 3.1 Beta 2 für Entwickler

Apple veröffentlicht iPhone OS 3.1 Beta 2 für Entwickler
Bewerte den Beitrag

Apple blockt
Mit dem iPhone OS 3.0 lässt sich das Tethering via IPCC oder einer veränderten mobileconfig aktivieren, auch wenn es Provider wie T-Mobile noch nicht offiziell unterstützen. Nachdem es schon in der aktuellen Beta nicht funktioniert, ist es recht wahrscheinlich, dass auch das finale iPhone OS 3.1 derlei Tricks unterbindet. Für den Herbst plant T-Mobile, Tethering für das iPhone gegen eine Zusatzgebühr anzubieten. Begründung dafür ist, dass iPhones einen höheren Datenverkehr erzeugen, wenn sie zusätzlich als externe Modems beispielsweise für Laptops eingesetzt werden.

Neue Features
Vor zwei Wochen hatte Apple die erste Beta des iPhone OS 3.1 für Entwickler freigegeben. Unter anderem funktioniert damit VoiceControl auch über Bluetooth-Mikrofone. Zudem wird nach dem Kürzen eines Videos das Original nicht mehr einfach überschrieben. (ams) (Bild: Apple)

Was meinst Du dazu?