AppTicker 4.0: Neues Design und verbesserte Suchfunktion

AppTicker 4.0: Neues Design und verbesserte Suchfunktion
Bewerte den Beitrag

{source}
<div style=“text-align:center;margin-top:10px;“><script type=“text/javascript“><!–
google_ad_client = „pub-3360190301060019“;
/* 200×200 youmac text, Erstellt 09.11.10 */
google_ad_slot = „9221460611“;
google_ad_width = 200;
google_ad_height = 200;
//–>
</script>
<script type=“text/javascript“
src=“http://pagead2.googlesyndication.com/pagead/show_ads.js“>
</script></div>
{/source}

Der AppTicker präsentiert sich ab sofort in der Version 4.0. Die neue Version bietet gleich drei komplett neue Design-Sets, unterstützt viele neue App-Store-Länder und erlaubt es, ganz gezielt nach App-Titeln oder Herstellern zu suchen.

Übersicht der Neuerungen in der Version 4.0:
– Bessere und schnellere Funktionalität
– Neues Design
– Unterstützung für 9 neue App-Store-Länder wie z.B. Schweiz und Österreich
– Möglichkeit bestimmte Kategorien oder Entwickler zu sperren
– Push-Upgrade per „in App Kauf“
– Bearbeitung der persönlichen Beobachtungsliste direkt auf dem iPhone
– Bearbeitung der persönlichen Beobachtungsliste über Web-Account
– FAQ-Funktion
– iOS4 und auch iPhone4 getestet
– Verbesserte Suchfunktion, Suche nach App-Titel, oder Hersteller
– Twitter-Anbindung
– Facebook-Anbindung

Den AppTicker (bereits 2x in den Top 3 der deutschen Gesamt-App-Store-Charts) gibt es in drei Versionen. Der AppTicker für das iPhone kostet 0,79 Euro und bietet keine Push-Notifikationen. AppTicker Push kostet 1,59 und weist via Push-Meldungen auf aktuelle Preissenkungen hin. AppTickerHD lässt sich auf dem iPad nutzen und kostet 0,79 Euro.

Was meinst Du dazu?