Neuer Jailbreak für iPhone 4 mit iOS 4 und iPad mit iOS 3.2

Neuer Jailbreak für iPhone 4 mit iOS 4 und iPad mit iOS 3.2
Bewerte den Beitrag

fscklog: „Für das iPhone 4 und alle älteren iPhone-Modelle mit iOS 4 (bis 4.0.1) sowie das iPad mit iOS 3.2 (in Kombination mit 3.2.1 scheint es nicht zu klappen) steht erneut ein Jailbreak von „@comex et al.“ bereit […] momentan funktioniert dies bei mir allerdings nicht, da der Server offenbar weithin überlastet ist.“

„In der iOS 4.1 Beta wurde die Lücke offenbar geschlossen. In den Kommentaren auf Gizmodo und anderen Websites berichten Anwender allerdings davon, dass nach dem Jailbreak und einem Neustart weder Facetime noch MMS funktionieren. In jedem Fall sollte vor Aufruf der Website das Gerät mit dem Mac synchronisiert werden“, schreibt Mac Life. So auch macnews.de: „Beim iPhone 4 soll der neue Jailbreak zu Problemen mit MMS und FaceTime führen können, an denen comex bereits arbeitet.“ Facetime und MMS sollen in der Zwischenzeit jedoch wieder funktionieren.

„Mit einem iPhone 3GS mit aktuellstem BootROM konnten wir den Jailbreak nun auch nachvollziehen – allerdings nur mit iOS 4.0.1, nicht mit iOS 4.0. Bei der älteren Version des Betriebssystems stürzte Safari beim Jailbreak-Versuch permanent ab, selbst ein Reset der Netzwerkeinstellungen oder das Beenden aller Tasks konnten nicht weiterhelfen. Wir empfehlen daher allen Nutzern eines iPhone 3GS auf iOS 4, auf die aktuellste Version upzudaten, und dann den Jailbreak durchzuführen“, ergänzt MACNOTES.DE, die den Jailbreak erfolgreich durchführen konnten.

Was meinst Du dazu?