Vielen lieben Dank für’s Zusehen, für Eure Daumen nach oben und für Euren Support! Ihr seid die Besten!

Nächster Mac Pro hängt iMac wieder ab: Mehr Xeon-Power macht’s möglich

Nächster Mac Pro hängt iMac wieder ab: Mehr Xeon-Power macht’s möglich

Nächster Mac Pro hängt iMac wieder ab: Mehr Xeon-Power macht’s möglich
Bewerte den Beitrag

Allzu viel ist über die neue Xeon-CPU mit Codenamen „Gulftown“ noch nicht bekannt, doch immerhin kursieren erste Benchmarks im Internet, die eine polnische IT-Seite durchführen konnte – allerdings mussten sie nach Beschwerden durch Intel wieder entfernt werden. Die Eckdaten gibt’s trotzdem: Eine Sechskern-Version des neuen Xeons war rund 50 Prozent schneller als ein gleich getaktetes Vorgänger-Modell mit vier Kernen.

Die neue Xeon-CPU profitiert dabei nicht nur von den zusätzlichen Kernen, sondern auch von einer 32nm-Bauweise und etwa 50 Prozent mehr Transistoren. Einen genauen Termin für die Verfügbarkeit des Xeon „Gulftown“, woraus sich das Erscheinen des neuen Mac Pro ableiten ließe, gibt es leider noch nicht. Bisher ist nur vom 1. Quartal 2010 die Rede.

Was meinst Du dazu?