iTablet: Zulieferer-Liste für Apples Touch-Netbook bekannt geworden

iTablet: Zulieferer-Liste für Apples Touch-Netbook bekannt geworden
Bewerte den Beitrag

Neues aus Fernost
Nahezu alle Gerüchte rund um das iTablet gingen bisher von chinesischen und taiwanesischen  Newsseiten aus. Was wenig verwunderlich ist, sind diese doch wesentlich näher an den Produktions- und Zuliefererbetrieben für Apple-Hardware dran. Und schon oft haben derartige News auf die richtige Spur zu neuen Produkten geführt.

Zulieferer-Betriebe

So hat jetzt wieder eine taiwanesische Website die Unternehmen aufgelistet, die das iTablet für Apple mit den nötigen Komponenten ausstatten. Demnach kommt der 10-Zoll-Touchscreen von Wintek und der Akku von Dynapack. Zusammengebaut wird das Gerät von Foxconn – ein Unternehmen, das schon lange als Fertiger für Apple tätig ist.

Multimedial
Wie die Financial Times berichtet, ist Apple nicht nur auf der Hardware-Seite aktiv, sondert verhandelt zudem bereits mit Musiklabels um die Bereitstellung von Inhalten wie interaktiven Album-Booklets. Außerdem soll das iTablet ein vollwertiger E-Book-Reader werden und Amazons Kindle Konkurrenz machen.

Spannung bleibt
Wie es aussieht, ist die Frage nicht mehr, ob das iTablet kommt, sondern nur wann und zu welchem Preis. Zuletzt wurden 800 US-Dollar als Verkaufspreis kolportiert. Wir bleiben gespannt, was die nächsten Wochen an neuen Details zu Apples Tablet-Netbook bringen werden. (ams)

Was meinst Du dazu?