Piepsende Festplatten im MacBook Pro: Lösung gefunden

Piepsende Festplatten im MacBook Pro: Lösung gefunden
Bewerte den Beitrag

Ein kleines Software-Utility mit dem Namen hdapm (Hard Disk Advanced Power Management) sorgt für Abhilfe. Es kann hier kostenlos heruntergeladen werden. Sobald sich das hdapm auf der Festplatte befindet, reicht laut HardMac ein einfacher Terminalbefehl aus, um das Power Management der Platte zu ändern und so die nervenden Piepgeräusche abzustellen. Wie das im Einzelnen funktioniert, erklärt der zugehörige Artikel ebenfalls – wenn auch auf Englisch. Doch für MacBook-Pro-Inhaber mit geplagten Hörnerven ist es die Mühe wohl allemal wert. (ams)

Was meinst Du dazu?