Apple stellt neue iMacs und das Magic Trackpad vor

Apple stellt neue iMacs und das Magic Trackpad vor
Bewerte den Beitrag

Der 21,5″ iMac liefert eine schnelle Grafikleistung mit einem integrierten ATI Radeon HD 4670 Grafikprozessor mit 256 MB dediziertem Speicher oder dem ATI Radeon HD 5670 Grafikprozessor mit 512 MB Speicher. Wenn man sich fu?r den 27″ iMac entscheidet, kann man den ATI Radeon HD 5670 Grafikprozessor mit 512 MB Speicher wa?hlen oder sich fu?r den ATI Radeon HD 5750 Grafikprozessor mit 1 GB GDDR5 Speicher entscheiden.

Das 21,5″ Display mit 1920 x 1080 Auflösung hat 17 Prozent mehr Pixel als der 20″ iMac der vorigen Generation. Das 27″ Display mit 2560 x 1440 Auflösung hat sogar satte 78 Prozent mehr Pixel als der 21,5″ iMac. Der integrierte SDXC Steckplatz ist kompatibel mit standardma?ßigen SD und SDHC Karten und daru?ber hinaus mit dem neuen SDXC Format, das Festplatten mit bis 2 TB Kapazita?t unterstu?tzt.

Das neue Magic Trackpad für 69,- € ist das erste Multi-Touch Trackpad, das speziell für die Verwendung mit Mac Desktops entwickelt wurde. Es arbeitet mit der gleichen Multi-Touch Technologie, mit der schon das MacBook Pro aufwartet. Wie das Apple Wireless Keyboard besteht das Magic Trackpad aus geformtem Aluminium – nebeneinander schließen beide bündig ab und sind gleich hoch. Das Magic Trackpad arbeitet mit Bluetooth Technologie, ein spezielles Ladegerät wird ebenfalls von Apple angeboten. Alle Infos zum neuen iMac gibt es im Apple Store.

Was meinst Du dazu?