Bild: Apple

Aktualisierter M1X Mac mini in einigen Monaten

Lesedauer1 Minute(n), 3 Sekunden

Der Mac mini war neben dem MacBook Air und dem MacBook Pro einer der ersten Macs, der 2020 den M1-Prozessor erhalten hat. Ein Redesign gab es bei allen drei Macs nicht, was sich in den nächsten Monaten ändern soll.

Das MacBook Pro soll zuerst überarbeitet werden, das MacBook Air folgt im nächsten Jahr, und auch der Mac mini steht mit einem Redesign auf Apples Roadmap.

Mark Gurman schreibt in seinem aktuellen Newsletter, dass das Unternehmen immer noch ein Intel-Modell verkauft, „weil Nutzer es für Softwareentwicklung, als Server oder für Videobearbeitung verwenden“. Das Intel-Modell soll in den nächsten Monaten durch High-End M1X Mac mini abgelöst werden.

Er meint auch, dass das neue Modell auch ein aktualisiertes Design und mehr Anschlüsse als das aktuelle Modell haben wird. Anfang des Monats schrieb Gurman bereits, dass der nächste Mac mini kurz nach der Veröffentlichung des neuen MacBook Pro kommen wird.

Laut dem YouTuber Jon Prosser wird der Mac mini 2021 ein neues Außengehäuse mit einer „plexiglasähnlichen“ reflektierenden Oberfläche auf der Oberseite in einem ansonsten aus Aluminium gefertigten Gehäuse haben.

Der M1X-Chip soll es Apple ermöglichen, wieder eine vollständige Palette von Anschlüssen einzubauen, darunter vier USB4/Thunderbolt 3-Anschlüsse, zwei USB-A-Anschlüsse, Ethernet und einen HDMI-Ausgang.

Fröhlich
Fröhlich
0 %
Traurig
Traurig
0 %
Begeistert
Begeistert
100 %
Gelangweilt
Gelangweilt
0 %
Sauer
Sauer
0 %
Überrascht
Überrascht
0 %

ALLE WICHTIGEN INFOS FÜR APPLE FANS, YOUMAC LESER & ABONNENTEN! DER YOUMAC NEWSLETTER!