Bild: Apple

Diese iOS 15 Funktionen werden bei Veröffentlichung nicht verfügbar sein

Lesedauer2 Minute(n), 53 Sekunden

Apple hatte iOS 15 im Juni auf der WWDC 2021 mit zahlreichen neuen Funktionen angekündigt, darunter die Medienfreigabe in FaceTime, ein neu gestalteter Safari, der Fokus-Modus und mehr. Obwohl iOS 15 voraussichtlich im September veröffentlicht wird, gibt es einige Funktionen, die den Nutzern nicht vom ersten Tag an zur Verfügung stehen werden.

SharePlay

SharePlay ist eine der neuen Funktionen in iOS 15, mit der Nutzer einen Song, ein Video oder sogar den Bildschirm des Geräts über FaceTime mit anderen Personen teilen können. Es war die erste Funktion, die Apple auf der WWDC 2021 zeigte, und sie war für Entwickler und andere Beta-Nutzer verfügbar – bis jetzt.

Nach der Veröffentlichung von iOS 15 Beta 6 hat Apple bestätigt, dass SharePlay deaktiviert wurde und nicht in der ersten öffentlichen Version von iOS 15 enthalten sein wird. Das Unternehmen nennt keine Gründe für die Verzögerung von SharePlay, bittet aber Entwickler, die Funktion aus ihren Apps zu entfernen, wenn sie geplant haben, diese direkt nach der offiziellen Veröffentlichung von iOS 15 zu nutzen.

SharePlay wurde in den Entwickler-Beta 6-Versionen von iOS 15, iPadOS 15 und tvOS 15 deaktiviert und wird auch in der kommenden Beta 6-Version von macOS Monterey deaktiviert bleiben. SharePlay wird auch für die Verwendung in den ersten Versionen in diesem Herbst deaktiviert sein. SharePlay wird in zukünftigen Entwickler-Beta-Versionen wieder aktiviert und in Software-Updates später im Herbst verfügbar gemacht.

Universal Control

Universal Control ist eine der am meisten erwarteten Funktionen von iOS 15. Sie wurde auf der WWDC vorgestellt und ermöglicht es Mac-Benutzern, ein iPad oder einen anderen Mac über eine Tastatur und Maus gemeinsam zu steuern.

Tastatur und Maus oder Trackpad funktionieren jetzt nahtlos zwischen Mac und iPad – sie lassen sich sogar mit mehreren Geräten verbinden.

Bisher wurde die Funktion noch nicht in die iOS 15 Beta aufgenommen, was darauf hindeutet, dass Benutzer noch etwas länger warten müssen, um die Funktion nutzen zu können.

Detaillierte 3D-Navigation in CarPlay

Apple hat auf der eine verbesserte Karten-App WWDC 2021 gezeigt, die jetzt einen interaktiven 3D-Globus, neue Navigationsfunktionen, eine verbesserte Suche und detaillierte Gebäude in einigen Städten enthält.

Während die Funktion derzeit noch in der Beta-Version von iOS 15 verfügbar ist, ist sie in Apple CarPlay nicht zu finden. Apple gibt an, dass die detaillierte 3D-Navigation zu einem späteren Zeitpunkt in CarPlay erscheinen soll.

App-Datenschutzbericht

Apple fügt seinem Betriebssystem immer mehr Datenschutzfunktionen hinzu und hat einen neuen App Privacy Report für iOS 15 angekündigt. Dieser Bericht ist in der App „Einstellungen“ zu finden und enthält Details darüber, auf welche Daten und Sensoren jede App in den letzten sieben Tagen zugegriffen hat.

Leider kann der App-Datenschutzbericht erst mit einem zukünftigen Update für iOS 15 aktiviert werden, da er laut Apple nicht zum Start verfügbar sein wird. Entwickler, die iOS 15 Beta verwenden, können den Bericht als einfache Textdatei einsehen, aber die grafische Darstellungen sind noch nicht verfügbar.

Ausweise im Wallet

iOS 15 wird die Unterstützung für Ausweise in der Wallet-App einführen. Auf diese Weise können Nutzer Dokumente wie ihren Führerschein auf ihrem iPhone speichern. Diese Funktion ist jedoch nicht Teil der ersten Version von iOS 15 und wäre in Deutschland sowieso nicht nutzbar.

Die Unterstützung für ID-Karten wurde auf der WWDC 2021 angekündigt, war aber nie für Beta-Benutzer verfügbar. Apple hat auf seiner Website bereits bestätigt, dass diese Funktion separat mit einem weiteren Update für iOS 15-Nutzer später in diesem Jahr veröffentlicht wird.

Fröhlich
Fröhlich
0 %
Traurig
Traurig
0 %
Begeistert
Begeistert
0 %
Gelangweilt
Gelangweilt
100 %
Sauer
Sauer
0 %
Überrascht
Überrascht
0 %

ALLE WICHTIGEN INFOS FÜR APPLE FANS, YOUMAC LESER & ABONNENTEN! DER YOUMAC NEWSLETTER!