Auf dem Mac Seiten aus einem PDF löschen

Mac PDF bearbeiten

PDFs zu erstellen oder zu bearbeiten war immer schon ein wenig tricky, besonders wenn man sich Lizenzen für entsprechende Software einsparen wollte. Heutzutage kann man mit vielen Tools auch kostenlos PDF-Dokumente zusammenstellen. Häufig stellt sich dabei die Frage, wie man bereits bestehend PDF-Dokumenten bearbeiten kann. Während für das direkte Editieren der kostenpflichtige Adobe Acrobat Pro eine mögliche Wahl ist, kann man PDFs am Mac auch mit Boardmitteln bis zu einem gewissen Grad verändern. Mit der  App „Vorschau“ kann man bestehende PDFs um Markierungen und Kommentare ergänzen oder Textpassagen durch Balken unkenntlich machen. Bestehende Texte oder Bilder zu bearbeiten oder Text zu löschen ist nicht möglich, hierfür wird dann professionelle Software benötigt.

Auf dem Mac einzelne Seiten aus einem PDF löschen

Einzelne Seiten aus einem PDF-Dokument zu löschen ist aber ohne weiteres in „Vorschau“  möglich. Wichtig hierfür ist, dass man

  1. die Seitenleiste unter „Darstellung“ aktiviert.
  2. die entsprechende Seite oder mehre Seiten des PDFs markiert
  3. mit Backspace, dem Menü „Bearbeiten“ -> „Löschen“ oder mit Maus und Papierkorb die Seiten löscht und
  4. dann die Datei speichert.

Auf dem Mac eine Seite in einem PDF verschieben

Markierte Seiten können in der Seitenleiste mit der Maus bequem an die gewünschte Stelle gezogen werden. Anschließend muss die Datei nur gespeichert werden.

Seiten aus einem anderen PDF einfügen

Das funktioniert analog zum Verschieben von einzelnen Seiten, nur dass hierfür für jedes PDF ein separates Vorschau-Fenster geöffnet wird. Aus der Seitenleiste des einen Vorschau-Fensters kann eine PDF-Seite mit der Maus in die Seitenleiste des anderen Vorschau-Fensters gezogen werden.    

Was meinst Du?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Nächster Beitrag

Erste Hilfe: Was tun, wenn der Mac nicht mehr startet?

Mo Jan 9 , 2017
Dass der Mac partout nicht mehr booten will und buchstäblich keinen Pieps mehr von sich gibt, ist sicherlich eines der gravierendsten Probleme, das Mac-Anwendern begegnen kann. Hier einige Hinweise und Maßnahmen, die hoffentlich weiterhelfen. 1. Stromversorgung Es klingt banal, kann aber jedem mal passieren: Die Stromversorgung ist schlichtweg nicht gewährleistet. […]
iMac